Sprachgesteuerte Patientenzimmer und Pflegeausbildung auf dem Handy – Die 2. Virtuelle Pflegekonferenz findet im September statt

Nach dem großen Erfolg der ersten virtuellen Pflegekonferenz im Mai dieses Jahres, knüpft das „Netzwerk für Innovationen und Technologien in der Pflege“ (NITiP) mit einer Folgeveranstaltung am 6.09.2017 daran an.

Können Sie sich vorstellen, dass Patienten schon bald das Licht oder die Fenster in ihrem Patientenzimmer über die eigene Stimme steuern können?
Oder das Untersuchungstermine automatisch die Pflegeplanung beeinflussen und so die Pflegemaßnahmen ungestört durchgeführt werden können?
Wissen Sie wie Tablets und Storytelling erfolgreich in der Altenpflege eingesetzt werden können?

Zum Vergrößern anklicken!

Diese und viele weitere innovative Themen werden auf der „2. Virtuellen Pflegekonferenz“ vorgetragen. Und das Besondere ist, dass diese Veranstaltung ausschließlich online (in Webinar-Form) durchgeführt wird. Die Teilnehmer können je nach Interesse, virtuell kommen und gehen. Alle Vorträge werden dabei aufgezeichnet und sind so auch später noch für interessierte Pflegefachkräfte nutzbar.
Viele neue, innovative Themen, Projekte und Erfolgstories werden dort den Teilnehmern präsentiert. Die gesamte Veranstaltung ist kostenlos und bedarf lediglich einer kurzen Anmeldung, eines PCs oder eines Smartphones. Gerade die für Pflegefachkräfte oft schwierige Organisation von Reisen zu Konferenzen entfällt somit.
Zuhause, auf der Arbeit oder mobil – die Teilnahme ist kinderleicht.

http://www.Virtuelle-Pflegekonferenz.de

Author Info

Heiko Mania

No Comments

Post a Comment