Die Smart Nursing Alliance bietet nicht nur interoperable Lösungen im Sinne einer „Smart Ward“ in normalen Zeiten. Auch jetzt, während der Corona-Pandemie, kann der Einsatz gemeinsamer Angebote einen großen Mehrwert zur Unterstützung der pflegerischen und medizinischen Fachkräfte schaffen. Die Selbstanamnese (www.SelbstAnamnese.de ) in Kombination mit Partner-Technologien kann die vorbereitete Krankengeschichte von jedermann schnell und sicher im Krankheitsfall in den Versorgungsprozess einbringen.  In diesem Beitrag möchten wir komplementäre Produkte zur SelbstAnamnese vorstellen und permanent aktualisieren.

Datalogic Healthcare

Nach der Erstellung der Selbstanamnese trägt der Nutzer diese, entweder als Papierausdruck oder digital auf dem Smartphone bei sich. Natürlich können im Behandlungsfalle die Informationen gelesen und in die Gesundheitssysteme händisch übertragen werden. Schneller und sicherer ist es jedoch, den QR-Code der Selbstanamnese zu scannen und damit die Daten digital aufzurufen bzw. einzulesen. Nicht überall sind die dafür notwendigen Barcodescanner bzw. mobilen Geräten mit QR-Code-Scan-Apps schon verfügbar. Der SNA-Partner Datalogic Healthcare hat dafür mehrere Geräte im Sortiment, die für einen solchen Workflow geeignet sind. Die Anwendung mit dem Android Clinical Smartphone und mit dem Gryphon Barcode Scanner werden in den folgenden, kurzen Videos gezeigt.

Weitere Infos: https://www.datalogic.com/deu/kontakt/kaufinformationen-cts-1.html

Schreiben Sie einen Kommentar