Archives Februar 2018

„Pflege stärken mit starken Partnern!“ – NursIT auf dem Deutschen Pflegetag in Berlin

„Pflege stärken mit starken Partnern!“ – NursIT auf dem Deutschen Pflegetag in Berlin

„Pflege stärken mit starken Partnern!“ lautet das Motto des Deutschen Pflegetags, der vom 15.-17. März in der STATION-Berlin stattfindet. Am Berlin-Brandenburg Stand präsentiert die Hauptstadtregion gemeinsam mit 5 ausgewählten Startups, darunter auch das NursIT Institute,  innovative Lösungen zu den Themen Entlastung für Pflegekräfte und pflegende Angehörige, Prävention und Kommunikation. Ausführliche Informationen dazu finden Sie hier.

Gewinne ein Freiticket für die Xpomet in Leipzig

Gewinne ein Freiticket für die Xpomet in Leipzig

Vor wenigen Tagen habe ich die Xpomet in dem Beitrag „Digitalisierung in der Pflege auf der Xpomet 2018“ vorgestellt.

Heute möchte ich noch eins draufsetzen. Wir verlosen ein Freiticket für dieses neue Health-IT-Event vom 21. – 23.03.2018 in Leipzig.

Und so geht es! Einfach diesen Beitrag auf Twitter ( @NursITInstitute ) bzw. Facebook teilen oder einen Kommentar unter diesem Betrag auf unserem Blog hinterlassen.
Am 13.02.2018 geben wir dann den glücklichen Gewinner als Update auf diesem Blogpost bekannt.

So können Sie Pflege-Aufwände und -Belastungen darstellen und damit klinische Prozesse beeinflussen

So können Sie Pflege-Aufwände und -Belastungen darstellen und damit klinische Prozesse beeinflussen

Die Auswirkungen von pflegerischer Belastung sind heute zunehmend sichtbar. Die Belastung selbst ist oft nicht real darstellbar, da die dafür notwendigen Leistungskennzahlen in der Pflege oft nur mit hohen Aufwänden generiert werden können. Da dies zudem meist noch retrospektiv erfolgt, ist eine präzise, operative Steuerung der Klinikprozesse kaum möglich. Das Ergebnis sind pauschale Prozesse und Belastungsspitzen bei den Pflegefachkräften.

Es gibt aber auch einen anderen Weg. Die Pflege-Expertensoftware CareIT Pro kann aus den erfassten Pflegedaten unterschiedliche Aufwandsindizes ableiten:

Die Pflegezeit (PZ) wird zum einem als geplante und zum anderen als tatsächliche Pflegezeit dargestellt. Sie ist die Durchführungszeit der am Patienten geplanten bzw. tatsächlich durchgeführten Pflegemaßnahmen pro Schicht oder Tag und der Station. Damit ergibt sich bereits im Vergleich der Pflegezeiten aller Stationen eine gute Möglichkeit die zeitlichen Aufwände der Pflege auf Basis ihrer Patienten darzustellen.

Dazu gerechnet werden dann noch die Versorgungsbegleitenden Maßnahmenzeiten (VMZ) jeder Station. Die VMZ ist ein basaler Zeitwert jeder Station, der sich aus den Tätigkeiten der Pflege errechnet, die sich nicht einem individuellen Patienten zuordnen lässt. Das in CareIT Pro integrierte VMZ-Assessment wird durch das jeweilige Stationsmanagement objektiviert. Dadurch können auch die pflegerischen Aufwände, die neben konkreten Pflegeinterventionen bestehen, deutlich dargestellt werden. Die Summe beider Zeiten ist der Pflegepersonal-Aufwand (PPA) in Minuten pro Schicht oder Tag.

In Verbindung mit einem Klinikorganisationssystem (KOS) können nun noch Informationen aus der Personaleinsatzplanung (PEP) einfließen und somit eine Pflegepersonalzeit (PPZ = verfügbare Ressourcen pro Tag in Minuten) dem Pflegepersonal-Aufwand einer Station gegenüberstellen.

Mit diesen Informationen können dann verschiedenste klinische Prozesse durch das KOS getriggert werden. So können bei der Belegungssteuerung genau diese Informationen einfließen und die Belastungsspitzen von pflegeintensiven Stationen glätten, in dem bevorzugt erst Stationen mit besseren Pflegepersonal-Aufwänden und Personalzeiten belegt werden. Dies kann sowohl bei akuten, wie auch bei elektiven Patienten genutzt werden. Zudem hat das Pflegemanagement dadurch ein optimales Instrument der operativen Einsatzsteuerung, da der Personaleinsatz im Verhältnis zum errechneten Aufwand in Echtzeit als Benchmark genutzt werden kann.

70% NursIT-Rabatt: NursIT moderiert Workshop auf dem 1. Westdeutschen Pflegekongress

70% NursIT-Rabatt: NursIT moderiert Workshop auf dem 1. Westdeutschen Pflegekongress

In diesem Jahr, am 13.04.2018, wird das Thema „Pflege“ auch im Westen mit einem neuen Kongress spezieller Art vertreten. Der Westdeutsche Pflegekongress will von der Frontbeschallung zu einem aktiven Format werden, der sowohl Themen der „analogen“, wie auch „digitalen“ Pflege einbezieht.
Ziel ist es, für die Pflege einen modernen und innovativen Kongress zu veranstalten, bei dem die Teilnehmer, Partner und Aussteller die Möglichkeit haben, sich in Workshops, Word Cafés, Impulsvorträgen, Themeninseln und einem Rahmenprogramm einzubringen. Auf dem Kongress werden mit in insgesamt sieben Sessions das Fokus:Thema gemeinsam bearbeitet.

NursIT wird das Thema Fokus:Krankenhaus moderieren und beschreibt den Workshop wie folgt:

Der Fachkräftemangel in der Pflege lähmt schon heute in vielen Kliniken die Planungs- und Versorgungsprozesse. Dies führt zunehmend dazu, dass die Pflege wie sie bisher organsiert war, neu überdacht wird. Auch die Politik bringt sich zunehmend mit regulierenden Vorgaben, wie z.B. Personaluntergrenzen, ein.

Doch sind bereits alle Potentiale der Pflege in den Kliniken erkannt und genutzt worden?
Kann eine Modernisierung der Pflege durch zeitgemäße Prozesse und innovativen Technologien mehr erreichen, als pauschale Regulierung?

Diesen und weiteren Fragen gehen wir gemeinsam im Workshop „Fokus:Krankenhaus“ nach. Dabei entwickeln wir zusammen erste Standpunkte und Ansätze. Alle Ideen, Erkenntnisse und Vorschläge werden im Ergebnis zusammengefasst und den Teilnehmern zur Verfügung gestellt.

Nun das Beste – Wir geben Ihnen 70%-Rabatt auf den regulären Ticket-Preis. Sie müssen einfach den Rabattcode „nursit2018“ bei der Bestellung eingeben und schon haben sie riesig gespart.

Wir freuen uns auf Sie!

Alle Infos auf http://www.westdeutscher-pflegekongress.de

Digitalisierung in der Pflege auf der Xpomet 2018 in Leipzig

Digitalisierung in der Pflege auf der Xpomet 2018 in Leipzig

Die XPOMET Convention, die vom 21. – 23. März 2018 in der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig stattfindet, ist die erste und einzige Veranstaltung ihrer Art: Sie vereint interdisziplinäre Vernetzung, hochkarätige Keynotes, progressive Projekt- und Diskussionsanstöße sowie innovative und interaktive Formate zu einer dreitägigen Hommage an Technologie, Fortschritt und das Weiterdenken in der Medizin und Pflege.

Das NursIT Institute wird mit seiner Pflege-Expertensoftware CareIT Pro auf der Xpomet nicht nur mit einem Stand präsent sein, wir werden auch in einem Showcase die Zusammenarbeit der Software mit anderen innovativen Technologien zeigen.

Die Convention besteht aus einem Innovationskongress auf sechs Bühnen, themenspezifischen Think Tanks, erfrischenden Diskussionsformaten, der Future Health Ausstellung – mit ihren inzwischen über 15 Showcases wie der Arztpraxis oder dem Patientenzimmer der Zukunft – sowie diversen Side-Events, der Start-up-Section und dem Festival of Medicine. Ziel ist es, eine Plattform mit einer neuen Kultur und einem neuen Verständnis für fachübergreifenden Austausch zu schaffen.

Wir sind dabei – Du auch?

Alle Infos hier…