Alphatron und NursIT gehen Partnerschaft ein

Alphatron und NursIT gehen Partnerschaft ein

Alphatron Medical und NursIT Institute gehen strategische Partnerschaft ein, um gemeinsam den Bereich der mobilen digitalen Pflege auf ein neues Level zu bringen.

Die beiden Unternehmen kündigen eine integrierte Softwarelösung für die Visitenwagen AMiS an und schließen für die deutsche Alphatron Medical GmbH eine Vereinbarung zum gemeinsamen Vertrieb der Experten-Pflegesoftware „careIT Pro“.


Rotterdam, 22. Mai 2020 – Alphatron Medical Systems BV und die deutsche Tochtergesellschaft Alphatron Medical GmbH, führende Anbieter für Produkte in der digitalen Pflege, gaben heute eine strategische Partnerschaft mit der NursIT Institute GmbH bekannt. Die Unternehmen kündigten an, ihre Kompetenzen und Produkte für eine neue Stufe der Digitalisierung in der Pflege zu bündeln. Dies schließt eine deutschlandweite Vertriebsvereinbarung zwischen der Alphatron Medical GmbH und NursIT zum gemeinsamen Vertrieb der Experten-Pflegesoftware „careIT Pro“ ein.

„Wir von Alphatron freuen uns sehr über die strategische Partnerschaft mit der NursIT GmbH. Künstliche Intelligenz, Big Data, eHealth – das ist alles sehr wichtig, aber vergessen wir nicht den medizinischen Arbeitsplatz“, sagt Harald Verloop, CEO von Alphatron Medical. „Dank intelligenter Automatisierung kann noch viel an Effizienz gewonnen werden.“

Heiko Mania, neben Stoyan Halkaliev einer der beiden Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der NursIT GmbH, freut sich auf die Synergien in der Zusammenarbeit: „In Zeiten des zunehmenden Pflegefachpersonal-Mangels wird es immer wichtiger, das Arbeitsumfeld der Pflege durch entlastende Digitalisierung attraktiver zu gestalten. Dies hat nicht nur einen positiven Effekt auf die Mitarbeiterbindung, sondern auch auf die Gewinnung neuer Pflegefachkräfte und die Versorgungsqualität.“

„Mit der Möglichkeit das Pflege-Expertensystem CareIT Pro über unsere AMiSconnect-Softwareplattform nahtlos in unseren digitalen klinischen Pflegearbeitsplatz AMiS einbinden zu können, sind wir in der Lage, die mobile digitale Pflege auf eine nächste Stufe zu heben. Es freut uns zudem, dass wir auch deutschlandweit strategischer Vertriebspartner für CareIT Pro werden“, ergänzt Wilfried Geerdink, Geschäftsführer der Alphatron Medical GmbH.

AMiS-PRO und AMiS-X Visitenwagen
AMiS – die Alphatron Mobile Intelligent CareStation – ist ein völlig neues Konzept im Bereich der Point-of-Care Versorgung. Der mobile, vollausgestattete Arbeitsplatz ermöglicht flexible und effiziente Arbeitsabläufe und erfüllt gleichzeitig die Anforderungen an eine homogene und sichere IT-Infrastruktur. AMiS steigert die Qualität der Versorgung, die Produktivität einzelner Abteilungen und gesamter Einrichtungen sowie die Zufriedenheit von Patienten und Mitarbeitern.

CareIT Pro Pflegedokumentations und -Expertensoftware
CareIT Pro ist ein Pflege-Expertensystem der neuesten Generation, mit dem der Pflegedokumentationsprozess nicht nur auf einen digitalen Workflow aufsetzt, sondern auch durch Automatisierung, Prädiktion und Prävention eine signifikante Entlastung der Pflegefachkräfte, eine Transparenz der pflegerischen Kennzahlen und die Erhöhung der Patientensicherheit resultiert.

AMiSconnect Softwareplattform
AMiSconnect ist eine von Alphatron entwickelte Konnektivitätsplattform, die verschiedene Pflegeprozesse in einen reibungslosen, sicheren und effizienten Workflow am mobilen digitalen Visitenwagen zusammenführt. Mit AMiSconnect können medizinische Geräte digital angebunden werden, um eine automatische Datenübernahme in CareIT Pro, in ein KIS oder in weitere Subsysteme zu ermöglichen. Dies führt zu einer deutlichen Zeitersparnis bei der Dokumentation, einer erhöhten Daten- und Patientensicherheit sowie einer hohen Datenqualität bzw. Datenverfügbarkeit. 

Synergie Alphatron und NursIT
Durch die strategische Partnerschaft von Alphatron und NursIT bauen beide Unternehmen ihr bestehendes Portfolio aus und bieten damit Bestands- und Neukunden neue, innovative Angebote in der mobilen digitalen Pflege.

Mit Technologie-Partner die SelbstAnamnese in den Versorgungsprozess integrieren – Eine Übersicht aktueller Lösungen

Mit Technologie-Partner die SelbstAnamnese in den Versorgungsprozess integrieren – Eine Übersicht aktueller Lösungen

Die Smart Nursing Alliance bietet nicht nur interoperable Lösungen im Sinne einer „Smart Ward“ in normalen Zeiten. Auch jetzt, während der Corona-Pandemie, kann der Einsatz gemeinsamer Angebote einen großen Mehrwert zur Unterstützung der pflegerischen und medizinischen Fachkräfte schaffen. Die Selbstanamnese (www.SelbstAnamnese.de ) in Kombination mit Partner-Technologien kann die vorbereitete Krankengeschichte von jedermann schnell und sicher im Krankheitsfall in den Versorgungsprozess einbringen.  In diesem Beitrag möchten wir komplementäre Produkte zur SelbstAnamnese vorstellen und permanent aktualisieren.

Weiterlesen

Votet für „SelbstAnamnese.de“ beim #WirVsVirusHack – Hackathon

Votet für „SelbstAnamnese.de“ beim  #WirVsVirusHack – Hackathon

und unterstützt damit das medizinische Fachpersonal durch vorbereitete Gesundheitsinformationen.

Wir haben uns mit unserem Projekt am vergangenen Wochenende am #WirVsVirusHack – Hackathon der Bundesregierung beteiligt. Über 1000 Super-Projekte sind eingereicht worden und wir sind eines davon. Nach schlaflosen Programmiernächten konnten wir bereits am Montag unseren Selbstanamnese-Service www.SelbstAnamnese.de für jedermann starten.

Wenn Euch dieses Projekt gefällt, dann votet einfach durch einen Klick auf den „Daumen-hoch-Button (👍)“ unter diesem Youtube-Video https://youtu.be/vERahy2-SdY dafür.

Vielen Dank an alle die mitmachen.

SelbstAnamnese.de ist gestartet

SelbstAnamnese.de ist gestartet

Unser ganzes Team hat hat in den letzten 6 Tagen alles gegeben und nur wenig geschlafen. Wir haben uns vorgenommen, einen Service für jedermann zur Entlastung des medizinischen Personals in dieser Krisenzeit zu starten.

Und wir sind heute gestartet und sind auch alle sehr stolz darauf!

Es gibt noch viele Ideen und Weiterentwicklungen für die Selbst-Anamnese, die wir in den nächsten Tagen angehen werden. Allem voran die Übersetzungen in andere Sprachen.

Jetzt könnt auch Ihr im Geiste dieses Projektes helfen.

Erstellt Eure Selbst-Anamnese und habt die Daten für den Krankheitsfall parat.

Erstellt die Selbst-Anamnese gemeinsam mit Euren älteren Angehörigen, damit deren Gesundheitsinformationen schnell im Behandlungsfalle berücksichtigt werden können.

Gern könnt Ihr uns auch in den Kommentaren kontruktives Feedback und Ideen mitteilen.

Unser Service startet heute um 12:30 Uhr

Unser Service startet heute um 12:30 Uhr

Das Interesse an SelbstAnamnese.de hat uns wirklich überwältigt.

Wir haben daher entschieden die Kapazitäten unserer Server zum Start deutlich zu erhöhen. Unsere Kollegen arbeiten bereits die ganze Nacht daran, um Ihnen die beste Performance zu bieten.

Daher benötigen wir noch ein wenig Zeit und werden den Service heute erst um 12:30 Uhr starten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Unterstützen Sie unser medizinisches Personal und eine effiziente Behandlung für sich selbst!

Unterstützen Sie unser medizinisches Personal und eine effiziente Behandlung für sich selbst!

Der Pflegesoftware-Spezialist „NursIT Institute“ startet am 23.03.2020 einen kostenlosen Service für jedermann, der die Gesundheitsfachkräfte unterstützt und wichtige Informationen in die eigene Behandlung einbringen kann. Mit der „SelbstAnamnese“ kann jeder seine persönlichen Gesundheitsinformationen strukturiert erfassen und hat diese dann für den Krankheitsfall stets dabei.

Jeder von uns kann ernsthaft krank werden. In diesem Fall werden die gesundheits-relevanten Informationen, die sogenannte Anamnese, benötigt und durch das medizinische Fachpersonal häufig aufwendig erfasst. Mit diesen Informationen jedoch wird eine schnelle, zielgerichtete und individuelle Behandlung erleichtert. Im Laufe eines Lebens umfasst diese Patientengeschichte jedoch so viele Details, an die man sich in einer Krankheitssituation oft nicht vollständig erinnert. 

Weiterlesen

IT in der Pflege ist eines der 5 Digitalisierungsthemen der Gesundheitswirtschaft 2020

IT in der Pflege ist eines der 5 Digitalisierungsthemen der Gesundheitswirtschaft 2020

Wieder mehr Zeit für die Pflege !
Voller Fokus auf die Vergütung !

Auf dem Entscheider-Event, dem sogenannten Digitalisierungsgipfel der Gesundheitswirtschaft stellten am 12.02.2020 die 12 FINALISTEN Ihre Digitalsierungskonzepte vor. Auf Basis der Präsentationen wählten die anwesenden Vertreter der Krankenhaus Führungs- und Leitungsebene die „5 Digitalisierungsthemen der Gesundheitswirtschaft„, die im Jahr 2020 von Industrie, Beratern und Krankenhäusern bearbeitet werden.

Auf Platz 2 wurde das Pflege-Digitalsierungsprojekt „Entlastung der Pflegefachkräfte und ökonomische Steuerung mittels einer prädiktiven Pflege-Controlling-Unit“ gewählt. Darin wird die Pflege durch eine automatisierte Pfledokumentation mittels der Pflege-Expertensoftware careIT Pro signifikant entlastet und gleichzeitig werden die dadurch entstehenden Informationen, durch die 3M-Software 360 Encompass, als erlösrelevant geprüft und der Kodierung zugeführt . Zudem wird ein klinikübergreifender, vollständiger MD-Report erzeugt. Das MRI testet das System umd gibt wichtiges Feedback für die weitere nutzbringende Entwicklung.

Weiterlesen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14