10 Vorteile der Pflege-Expertensoftware CareIT Pro für das Management

10 Vorteile der Pflege-Expertensoftware CareIT Pro für das Management

Die Investition in eine Pflege-Expertensoftware soll primär eine Erleichterungen für die Pflegefachkräfte bringen, jedoch auch eine positive Kosten-Nutzen-Rechnung erreichen. Durch die fast überall angespannte finanzielle Situation deutscher Kliniken, muss sich eine Amortisation einer solchen Beschaffung deutlich aufzeigen lassen. Nicht immer läßt sich dies in Euro und Cent voraus berechnen.
Die Ersparnis von Zeit durch die Reduktion und Automatisierung der Dokumentation und das zusätzliche Erwirtschaften von Erlösen durch die automatische Ableitung von Abrechnungskennzahlen aus den pflegerischen Informationen, lässt sich sehr gut kalkulieren.
Die Gesamtheit der Vorteile der Pflege-Expertensoftware CareIT Pro, die im folgenden Video vorgestellt werden, ermöglichen eine direkte Amortisation der Beschaffung.
Interessant für Sie? Gern erstellen wir für Sie eine Kosten-Nutzen-Analyse. Kontaktieren Sie uns einfach!

Dubai: NursIT Institute präsentiert seine Pflegesoftware auf der Arab Health

IMG_0226Am gestrigen Morgen eröffnete eine Delegation hochrangiger Scheichs die diesjährige Medizinmesse Arab Health in Dubai. Auf dem Gemeinschaftsstand von Berlin Partner sind auch wir das erste Mal dabei. Da stellt sich sicher die Frage, ob eine deutsche Pflegesoftware für das arabische Publikum interessant sein könnte. Wir denken – Ja! Denn einen deutschen Pflegeprozess gibt es ja nicht – die meisten orientieren sich dabei an dem Pflegeprozess der WHO.

Und Pflege ist international. Deshalb haben wir unsere Software von Anfang an multilingual entwickelt – sowohl für die Anwender aus der Pflege, als auch für die erzeugten Patienteninformationen.

Wir haben heute interessante Gespräche mit Interessenten aus dem mittleren Osten und anderen, entfernten Regionen geführt. Auch Gesprächsanfragen für die nächsten Tage haben uns schon über das Internet erreicht. Man plant einen Messebesuch heute via App 😉

Einige pflegerische Prozesse und damit auch verbundene Probleme scheinen doch überall auf der Welt ähnlich zu sein. Und so haben uns Klinikvertreter am Stand gezielt aufgesucht und über deren Probleme mit den vielen pflege-relevanten Einzel-Scores berichtet. Häufig wird Vieles auf viele, einzelne Papierbögen dokumentiert, obwohl ein KIS bereits eingeführt ist. Eine Tatsache, die uns ins Deutschland auch nicht selten begegnet. Das digitale Pflege-Assessment in unserer Software, die damit verbundenen, automatisierten Prozesse und der nachgewiesene Zeitgewinn, stießen dabei auf großes Interesse. Dies hat uns wirklich gefreut.

Wir werden uns auch in den nächsten Tagen intensiv mit anderen Herstellern, Ausstellern und Besucher austauschen.

Das Thema „Pflege“ ist nun auch in Dubai präsent – durch NursIT!

NursIT Institute erweitert Geschäftsleitung:
 Heiko Mania wird Geschäftsführer

Mit 1. Januar 2016 hat Heiko Mania die Position des Geschäftsführers der NursIT Institute GmbH übernommen und leitet somit gemeinsam mit Stoyan Halkaliev das Unternehmen.

Heiko Mania bringt über 20 Jahre klinische Erfahrung aus der Pflege, dem Pflegemanagement, der Pflegeinformatik und dem Projektmanagement mit. Nach zwei Master-Studiengängen in der Health-IT, war er zuvor als Head of Business Development beim Berliner Medizinsoftware-Spezialisten MEDNOVO – Medical Software Solutions GmbH tätig. Mania wird künftig im Schwerpunkt die Bereiche Produktmanagement und Professional Services verantworten.
„Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe und die damit verbundene Herausforderung. Ich bin überzeugt, dass wir gemeinsam die innovativen Lösungen von NursIT in der Pflege erfolgreich etablieren und so die Pflege-IT verändern werden.“, so Heiko Mania über seine Bestellung.

„Mit Heiko Mania haben wir einen erfahrenen Domänenexperten für die Pflege und Health-IT gewonnen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und wünsche ihm viel Erfolg für seine neue Aufgabe“, so Stoyan Halkaliev, Geschäftsführender Gesellschafter NursIT Institute GmbH.
Über NursIT Institute GmbH:

Gegründet wurde das Unternehmen Anfang 2015 in Berlin. Als Spezialist für die „Pflege 4.0“ bietet NursIT innovative Dienstleistungen und Produkte für die Pflege an. Dabei bildet die Pflegesoftware der nächsten Generation „CareIT“ einen Schwerpunkt zur nachhaltigen Umsetzung optimierter, pflegerischer Prozesse.

NursIT Institute auf der Arab Health 2016

540x2502016 wird wieder ein spannendes Jahr für das NursIT Institute. Der Januar startet mit zwei großen Klinik-Projekten und wird mit unserer Präsentation auf der Arab Health 2016, eine Art arabische Medica, in Dubai enden. Wir sind sehr gespannt auf das Interesse der arabischen Besucher für unsere pflegerischen Lösungen. Denn schon das Interesse an europäischen Pflegekräften scheint riesig zu sein.
Die eigens für Dubai eingerichtete Website „Nursing in Dubai“ beschreibt z.B. die Anforderungen an den Traumjob für ausländische Pflegekräfte.
Und Pflege-Experten benötigen die besten Hilfsmittel. Egal wo auf der Welt Pflegefachkräfte tätig sind, wir können Sie mit unseren multilingualen Expertensystemen optimal unterstützen.
Und dies möchten wir auch auf der Arab Health 2016 zeigen.

TOP 6 : Weihnachtsgeschenke für Pflegekräfte

TOP 6 : Weihnachtsgeschenke für Pflegekräfte

Weihnachten steht vor der Tür und die Weihnachtsfeiern der einzelnen Stationen sind schon voll im Gange. Nicht von allen geliebt und dennoch weit verbreitet ist das „Wichteln“. Wir haben uns mal international nach Geschenke speziell für Schwestern und Pfleger umgeschaut. Unsere Top 6 ist aber nicht wirklich ernst gemeint 😉

Platz 1: Plüsch- Mikroben

So süß kann ein MRSA aussehen. Und ich dachte immer, nur Hygieneschwestern können Mikroben mit bloßem Auge sehen. Jetzt kann es jeder bei GiantMicrobes.com .

MRSA

Platz 2: Plüsch-Organe

Knuddeln Sie ihr Lieblingsorgan, wann immer sie es mögen. Für ca. 18 EUR können Sie ihr Wunschorgan bei Uncommongood.com bestellen.

Platz 3: Süßigkeit – Urinprobe

Etwas gewöhnungsbedürftig, aber ein Hingucker sind diese zuckersüßen „Urinproben“ für ca. 10 EUR. Kaufen kann man diese Leckerlei in den USA bei Candywarehouse.com .

Platz 4: Schwestern Clipboard

Der Übergabezettel lebt! Bisher haben wir es mit IT (noch) nicht geschafft, ihn ersetzen zu können. Mit diesem Board kann man auch Block, Stifte und den Übergabezettel in einer bequemen Box mit sich führen. Ein Geschenk für ca. 6 EUR bei Amazon.

Platz 5: Schwestern-Kniestrümpfe

Langweilige, weiße Arztsocken oder auffällige Schwestern-Kniestrümpfe. Für ca. 12 EUR bei Amazon setzen Sie Akzente.

Platz 6: Textmarker Spritzen

Ein Textmarker kann in vielen Situationen bei der Pflegedokumentation helfen. Für ca. 3 EUR bekommt man bei Amazon die passenden Textmarker in Form von Spritzen.

 

MEDICA 2015 – unsere Nachlese

postpicIn diesem Jahr war das NursIT Institute zum ersten Mal auf der Medica vertreten.
Insbesondere unsere Pflegesoftware der nächsten Generation „CareIT “ wurde hier das erste Mal dem Fachpublikum vorgestellt und stieß auf reges Interesse.
Wir können auf eine Vielzahl interessanter Gespräche zurückblicken und würden uns freuen, wenn dieser Austausch in neue Projekte und Kooperationen münden würde.
Einen großen Dank auch an Health Capital Berlin-Brandenburg für die Unterstützung am Gemeinschaftsstand.

PI-Camp 2015 in Berlin: Trifft die „digitalisierte Pflege“ auf den „digitalen Patienten“?

Klamme Kassen, Fachkräftemangel und eine immer älter werdende Bevölkerung sind nur einige der Herausforderungen des Gesundheitswesens. Personalabbau und Kostenreduktion sind heute keine effizienten Lösungen mehr. Ein Blick in andere Wirtschaftszweige zeigt Potentiale, die auch zunehmend in den Gesundheitseinrichtungen erkannt und genutzt werden. Denn ein wesentlicher Schlüssel den Herausforderungen erfolgreich zu begegnen, ist eine Optimierung der übergreifenden Versorgungsprozesse und die konsequente Nutzung innovativer, unterstützender Technologien.
Doch wie sieht es im heutigen Gesundheitsmarkt wirklich aus?
Welchen Anteil hat die Pflege am Prozessmanagement und wie hoch ist der tatsächliche Einsatz von modernen Technologien und Software in der Pflege?
Welche Konzepte und innovativen Technologien können zukünftig die Pflege in ihrer Tätigkeit effizient unterstützen?

Dies sind nur einige wenige Fragen, die das Pflege-IT-Barcamp 2015 vom 28. bis 29.11.2015 aufgreifen wird.

Im restaurierten, ehemaligen Kaiserin-Augusta-Hospital in Berlin, treffen sich interessierte Teilnehmer u.a. aus der Pflege, Medizin, Krankenhaus-IT, Industrie und Lehre, um sich zu den Themen „digitalisierte Pflege“ und „der digitale Patient“ zu informieren und auszutauschen. Gerade diese Vielfalt an unterschiedlichen Teilnehmern fördert ein inspirierendes, innovatives und begeisterndes Forum für Pflege-IT-Themen.

Dabei handelt es sich bei dieser Veranstaltung um keine normale Konferenz, denn Barcamps sind ein neues, innovatives Veranstaltungsformat. Hier steht vielmehr die Diskussion, der Austausch, das Mit- und Voneinander-Lernen im Zentrum. Eine weitere Besonderheit ist die starke Nutzung von sozialen Medien, um auch die interessierte Community an den Inhalten und Ergebnissen teilhaben zu lassen.

Die NursIT-Institute GmbH ist ein offizieller Sponsor des PI-Barcamp 2015.
Alle Informationen zur Veranstaltung und die Möglichkeit zum Ticketkauf finden sich auf der Webseite www.PflegeIT.camp


1 2
wpChatIcon