Fit für das neue Pflegebudget 2020 ?

Das bieten Nursing Intelligence und Care Controlling in moderner Pflegesoftware

Die hochkomplexe Ausgliederung der Pflegepersonalkosten aus den DRG erfolgte in Zusammenarbeit mit der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), dem GKV-Spitzenverband und dem Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV). Mit dem Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) wurden zudem eine Reihe weiterer Vereinbarungen geschlossen, so z. B. eine Vereinbarung zur Abgrenzung der Pflegepersonalkosten sowie eine Nachweisvereinbarung.

Egal welcher Pflegerlöskatalog der Selbstverwaltung 2020 zum Einsatz kommen wird, die Dokumentationsaufwand wird für die Pflegefachkräfte nicht weniger. Grund genug auf eine digitalsierte und entlastende Pflegedokumentation umzustellen. Neben einer höheren Dokumentationsqualität können diese Daten für ein zielgerichtetes Pflegemanagement und Pflege-Controlling genutzt werden.

transparente Pflegeleistungen

Zur Bestimmung der Pflegelast werden im besten Fall alle von der Pflege erbrachten Leistungen bzw. Aufwände herangezogen. Mit der Pflege-Expertensoftware "careIT Pro" erhalten sie alle geplanten und erbrachten Pflegeleistungen minutengenau und können diese in die Verhandlungen um das Pflegebudget einbringen.

Abrechnungs-relevante Pflegekennzahlen

Alle abrechnungs-relevanten Pflegekennzahlen werden automatisch aus der pflegerischen Routinedokumentation abgeleitet und dann an den Abrechnungsarbeitsplatz des Krankenhaus-Informationssystems (KIS) bzw. Kodiersoftware weitergeleitet. Zudem werden die Informationen auf Lücken geprüft. So wird die Vollständigkeit aller abrechnungs-relevanten Informationen des Behandlungsfalls sichergestellt.

MDK-Sichere Begründungen von Pflegedaten

Alle zur Abrechnung gebrachten Daten müssen auch der Prüfung durch den MDK standhalten. Mit dem Care Controlling-Modul sind alle abgerechneten, pflegerischen Informatonen "MDK-fest" begründet.

Sichere Pflegepersonal-Steuerung

Steuern Sie Ihr Pflegepersonal auf Basis verlässlicher Kennzahlen. So können Sie stets den Pflegebedarf auf Grundlage der Pflegeplanung erheben und die realen Pflegeleistungen durch die Durchführungsdokumentation monitoren. Zudem kann die Einhaltung der Pflegepersonal-Untergrenzen aus der Dokumentation erfolgen.

Möchten Sie mehr erfahren? Gern rufe ich Sie persönlich zurück!

wpChatIcon